Jordanien

An die Tastatur!

Mit moderner Technik soll die Welt ein besserer Ort werden, so das Versprechen. In Jordanien wird es in der Praxis überprüft: mit der Ausbildung von syrischen Flüchtlingen.
Brandeins, 04/2017

 

Boxen für ein freies Leben

Lina Khalifeh hat Jordaniens erstes Selbstverteidigungsstudio für Frauen gegründet. Sie bringt ihnen bei, für ihre Rechte einzustehen – mit Worten und, wenn nötig, mit Fäusten.
Frankfurter Rundschau, 11.10.2017

 

Syrienkrieg: Wenn Töchter an fremde Männer verheiratet werden

Unter syrischen Flüchtlingen in Jordanien steigt die Zahl der Kinderehen dramatisch.
Die Welt, 31.03.2017

 

Gefährliche Freunde

Einige jordanische Christen kooperieren mit Islamisten. Viele ihrer Glaubensbrüder halten das für naiv – oder gefährlich.
Die Zeit/Christ & Welt, 17.03.2017

 

Die Ausgeschlossenen

In Jordanien sind rund 630.000 Flüchtlinge registriert. Die jungen Leute unter ihnen haben kaum Zugang zu Bildung. Experten warnen vor einer verlorenen Generation.
taz, 21.12.2015